RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Montag, der 21.Juni, 09:10 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Projekte - Beendete Projekte

In der Reihe "Salon der Visionen" bietet Radio LOTTE gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen einen kommunikativen Rahmen für die Diskussion von überregional bedeutsamen Themen an. Die Salons finden mit künstlerischer Umrahmung drei- bis viermal pro Jahr statt. Ausschnitte daraus werden anschließend im Programm von Radio LOTTE gesendet.

Montag, 25. August, 20 Uhr
Die neue Welt-(Un-)Ordnung nach dem Irak-Krieg
"Salon der Visionen", ACC Galerie Weimar
Über die Auswirkungen des Irak-Krieges auf die künftige politische Architektur der Welt diskutierten
- Ralf Fücks, Vorstand der Heinrich Böll Stiftung
- Dr. Leonie Wagner, FH Erfurt, Fachgebiet Sozialwissenschaften/politische Systeme
- Dr. Hans Glauber, Ökoinstitut Südtirol, Initiator der "Toblacher Gespräche"
Moderation: Fritz Burschel

Dienstag, 15. Juli 2003, 20 Uhr
"Medienhaus Weimar", Herderplatz 14
"Freiraum für alle!?"
Ein "Salon der Visionen" zum Verhältnis von Stadtumbau und Freiflächengestaltung
Es diskutieren als sachkundige Gäste:
- Franziska Eichstädt-Bohlig, MdB, wohnungspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
- Prof. Dieter Hassenpflug, Bauhaus-Universität/ Europäische Urbanistik
- Heike Roos, Freie Landschaftsarchitektin (BDLA) und Freie Stadtplanerin in Weimar
- Dr. Eckhardt Birkner, Stadtrat und Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss in Jena
Moderation: Fritz von Klinggräff

Donnerstag, 28.11. 2002, 19 Uhr,
ACC Galerie, Burgplatz 1+2
"Perspektive Arbeit"
Wegarbeiten, zuarbeiten, umarbeiten
Podiumsdiskussion in Zusammenarbeit mit der AG Arbeitsgeist und der Reinigungsgesellschaft Dresden.

Montag, 9. September 2002, 20 Uhr
ACC Galerie, Burgplatz 1+2
"...und der Zukunft zugewandt..."
Ein "Salon der Visionen" zu Perspektiven und Alternativen des "Aufbau Ost"
Mit:
- Hellmut Seemann, Präsident der Stiftung Weimarer Klassik
- Prof. Gabriele Schade, Medien-Informatikerin an der HTWK Leipzig und Mitglied im mdr-Rundfunkrat
- Ulrike Papenfuß, Diplom-Designerin im Atelier für Gestaltung Weimar
- Prof. Dieter Hassenpflug, Stadtsoziologe und Leiter des postgradualen Studienganges "Europäische Urbanistik" der Bauhaus-Universität
Moderation: Katrin Göring-Eckardt, Mitglied des Deutschen Bundestages (Bü 90/Die Grünen) und parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion

Freitag, 18. Januar 2002, 20 Uhr,
ACC Galerie, Burgplatz 1+2
"Sind unsere Städte noch zu retten?"
Ein "Salon der Visionen" zu Problemen und Chancen der Stadtentwicklung Ostdt.
Mit:
- Franziska Eichstädt-Bohlig, Mitglied des Deutschen Bundestages (Bü 90/Die Grünen) und wohnungspolitische Sprecherin ihrer Fraktion
- Norbert Nareyke, Direktor des Verbandes der Thüringer Wohnungswirtschaft
- Prof. Dieter Hassenpflug, Stadtsoziologe und Leiter des postgradualen Studienganges "Europäische Urbanistik" der Bauhaus-Universität
- Dr. Iris Reuther, frei Architektin und Stadtplanerin aus Leipzig
- Dr. Hannes Hubrich, stellv. Präsident der Architektenkammer Thüringen
Moderation: Fritz von Klinggräff, Radio LOTTE

30.03.01
"Einwanderungsland Deutschland? Visionen - Ängste - Erfordernisse"
mit Ralf Fücks (Süssmuth-Kommission), Naomi Tereza Salmon (Künstlerin in Jerusalem und Weimar) und Manfred Scherer (Staatssekretär Thüringer Innenministerium)

28.10.00
"Ist die multi-religiöse Stadt zukunftsfähig?"
(mit VertreterInnen aus Islam, Judentum und Christentum; gemeinsame Veranstaltung mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Thüringen)

nach oben

Kooperationen

Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!