RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Samstag, der 01.Oktober, 03:52 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Aktuell - Nachrichten

Weimar-Nachrichten vom 30. September 2022

(07.45) Oberweimar-Ehringsdorf feiert Eingemeindung
Die Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Eingemeindung von Oberweimar-Ehrinsgdorf stehen vor der Tür. Der Ortsteil wird dieses Jubiläum am Samstag und Sonntag feiern. Dafür ist ein umfangreiches Programm entstanden. Unter anderem wird es eine Feierstunde, einen Staffellauf und eine Talkrunde geben. Infolge des Festes wird es im Ortsteil auch zu Sperrungen kommen. Darüber und über alle Veranstaltungen informiert die Webseite 100-jahre-ortsteil.de. Neben der Eingemeindung werden weitere Jubiläen gefeiert. So wird die Freiwillige Feuerwehr Ehringsdorf 140 und die Siedlung Siedlersfreud 90 Jahre alt. Gleichfalls wurde Ehringsdorf vor 770 Jahren erstmals urkundlich erwähnt, der VfB Oberweimar wurde vor 100 Jahren gegründet und die Steinbrücke vor 300 Jahren erbaut. (mt)

(07.45) Ministerpräsident lädt zu Politiker-Treffen
Am Vorabend des Tags der Deutschen Einheit lädt Ministerpräsident Bodo Ramelow in Weimar zu einem Treffen. Einem Medienbericht zufolge begrüßt er am Sonntag in seiner Funktion als Bundesratspräsident Vertreter*innen der fünf höchsten Organe der Bundesrepublik. Unter anderem werden Bundespräsident Frank-Walter-Steinmeier und die Spitzen der Verfassungsorgane zugegen sein. Geplant ist ein Abendessen im Bücherkubus der Anna-Amalia-Bibliothek.

(07.45) Sperrungen aufgrund des Fest-Aktes von Land und Bund
Infolge des für Sonntag geplanten Treffens der Staatsvertreter*innen wird es zu Sperrungen kommen. Nach Angaben der Stadt sind der Burgplatz, der Platz der Demokratie sowie umliegende Straßen betroffen. So ist die Durchfahrt vom Platz der Demokratie bis über den Burgplatz voll gesperrt. Das betrifft die Zufahrt aus der Ackerwand, vom Markt und aus Richtung Burgplatz kommend. Innerhalb dieses Bereichs gilt bereits in den frühen Morgenstunden absolutes Halteverbote. (mt)

(10.45) Tag der Deutschen Einheit in Erfurt
Die Vorbereitungen für die zentrale deutsche Einheitsfeier sind in Erfurt auf der Zielgeraden. Einem Medienbericht zufolge werden aktuell Bühnen und Zelte zwischen Petersberg, Domplatz, Anger und Willy-Brandt-Platz aufgebaut. Vom 1. bis 3. Oktober stellen präsentieren sich in der Landeshauptstadt alle Bundesländer sowie die Verfassungsorgane. Nach Angaben der Organisatoren werden 120.000 Gäste aus ganz Deutschland erwartet. Im Mittelpunkt steht vor allem das Bürgerfest "Von Bürgern für Bürger", erklärt Oberbürgermeister Andreas Bausewein. Thüringen richtet in diesem Jahr gemeinsam mit der Stadt Erfurt die offiziellen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit aus. (mt)

(10.45) Alan Burn erhält Bundesverdienstkreuz
Am freitag erhält Alan Burn das Bundesverdienstkreuz. Im Schloss Bellevue in Berlin wird Ihm die Auszeichnung persönlich von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreicht. Gewürdigt wird der künstlerische Leiters des "Yiddish Summer" für seine Rolle in der Vermittlung jüdischer und jiddischer Kultur im Rahmen des Festivals. Er bringe verschiedenste Menschen in Kulturprojekten zusammen, heißt es. Auch wird Kathrin Schuchardt das Bundesverdienstkreuz erhalten. Sie wird für ihre Zivilcourage geehrt, teil das Bundespräsidialamt mit. Die ehemalige Streetworkerin und Sozialpädagogin trägt dazu bei, dass Gleichberechtigung, Toleranz und Solidarität keine bloßen Worte bleiben, sondern tatsächlich gelebt werden. Aktuell arbeitet sie u. a. als Referentin für Demokratiepädagogik. Der Verdienstorden wird an Personen verliehen, die sich in herausragender Weise um die Bundesrepublik verdient gemacht haben. Elf Frauen und zehn Männer werden heute ausgezeichnet. Das diesjährige Motto der Verleihung lautet "Brücken bauen". (mt)

(08.45) Stadt schließt Corona-Teststelle
Das Gesundheitsamt Weimar schließt heute seine Corona-Teststelle in der Schwanseestraße. Das gab die Stadtverwaltung in einer Mitteilung bekannt. Damit können auch keine Termine mehr für Schnell- und PCR-Tests über die Stadtverwaltung gebucht werden. Da die Anzahl an Buchungen erheblich zurückgegangen ist, wird der Betrieb dort eingestellt. Nach wie vor können symptomfreie Personen das Testzentrum vom DRK Weimar in der Markstraße und von der Goethe-Apotheke im Bienenmuseum nutzen. Zudem wird die Stadt auch weiterhin auf ihrer Internetseite aktuelle Regeln und Hinweise veröffentlichen. (mt)

(07.45) Ausstellung "#LastSeen" eröffnet
Auf dem Stéphane-Hessel-Platz ist heute die mobile Ausstellung "#LastSeen" eröffnet worden. Das geht aus einer Mitteilung der Stadt hervor. Gezeigt werden auf der Ladefläche eines Lastwagens Fotos von Deportationen aus dem Deutschen Reich zwischen 1938 und 1945. Einige Bilder zeigen auch die Verschleppung von Sinti und Roma. Darüber hinaus suchen die Verantwortlichen nach weiteren Bildern. Freiwillige können sich an der Suche beteiligen, hieß es. Als ein Teil einer neuen Initiative der Arolsen Archives ist die Ausstellung bis zum 11. Oktober zu sehen. Von 10 bis 17 Uhr kann sie besucht werden. (mt)

(07.45) Hababusch-Kampagne veranstaltet Straßenfest
Die Kampagne "Hababusch muss bleiben" veranstaltet heute ein Straßenfest auf dem Donndorfplatz. Hintergrund ist die drohende Räumung des Hauses Hababusch. Wie die Kampagne informiert, hätten laut eines Schreibens der Besitzer die Bewohner*innen bis heute ihren Wohnraum verlassen müssen. Derzeit läuft eine Klage dagegen. Insbesondere seien die laufenden Sanierungsarbeiten Grund für die Streitigkeiten. Auf Anfrage teilte der dafür Verantwortliche mit, dass es mehrere Angebote an die Bewohner*innen gegeben haben, um sich über die Arbeiten zu verständigen. Diese blieben jedoch unbeantwortet, hieß es. Dem gegenüber äußerte die Kampagne, dass die Bewohner*innen mit ihren Ideen auf die Besitzer zugegangen seien. Alle ihre vorgebrachten Konzepten seien jedoch abgelehnt worden. Das heute stattfindende Straßenfest wird u. a. Redebeiträge, Live-Musik und Workshops bieten. Beginnen wird es 15:30 Uhr vor dem Hababusch. Um 18 Uhr startet von dort aus eine Demonstration durch Weimar. (mt)

Nachrichtenarchiv

September 2022

MoDiMiDoFrSaSo
3
4
10
11
17
18
19
20
24
25

Suche

Sortieren nach
   
   

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!