RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Dienstag, der 15.Juni, 06:26 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Tonspur

Tonspur vom 02.01.2014

FM Belfast – The Singles Club -

Willkommen im Jahr 2014 und an dieser Stelle wollen wir ihnen auch weiter hin neue Platte vorstellen. Überraschenderweise kommen im Weihnachtsgeschäft weniger neue Platten heraus, aber dafür viele Best of Alben. Ein gutes Mittel trotz kreativer Flaute oder schlechtem Timing noch etwas Geld den Leuten aus dem Portmonaise zu ziehen. Auf meinem Gabentisch liegen noch zwei, zwischen denen ich mich nicht so recht entscheiden kann, soll ich die alteingesessene Supergroup nehmen, die mich auch durch ihren düsteren Sound gut durch den Winter bringen oder vielleicht doch lieber die junge Partyband, von der mir im Vorfeld gerade mal der Name bekannt war. Alt gegen neu, melancholisch gegen lustig, Kunst gegen Spass, A Perfect Circle versus FM Belfast, hmmmm...
Die Entscheidung ist gefallen, vielleicht auch als Weichenstellung für das neue Jahr, FM Belfast, Party on!
Also die Band gibt es seit 2005 und kommt nicht etwa aus Irland, wie der name vielleicht vermuten könne, sondern aus Reykjavík / Island.
Vielleicht noch ein Vorsatz für das neue Jahr, neben mehr Geld für Musik ausgeben und mehr Sport, in dieser Rubrik weniger komplizierte Namen auszusprechen versuchen, wie z. B. Árni Rúnar Hlöðversson, Lóa Hlín Hjálmtýsdóttir, die die Band gegründet haben und als Sänger fungieren. Eine Mann / Frau Kombination am Mikrophon ist nicht neu aber auch hier funktioniert es wunderbar und ergibt eine wunderschöne Spannung. Apropos Spannung, musikalisch bewegen wir uns im Bereich der Elektronischen Musik, auch wen man ab und an das eine oder ander analoge Schlagwerkzeug hört! Dazu holt sich die Band diverse befreundete Musiker in´s Studio und auf die Bühne. So variiert die Bandstärke zwischen 3 und 8 Musikern und live kann es schon vorkommen das 25 leute auf der Bühne stehen. Sicherlich kein Problem in Island wo sich alle alle kennen und scheinbar alle Musik machen, Gäste sind unter anderen Unnsteinn Manúel von Retro Stefson, Borko’s Borko und der Trompeter Eiríkur Orri Ólafsson. So ist der Titel ihrer Debütplatte, aus dem Jahre 2008 auch mehr als Programm zu verstehen “How to Make Friends”, drei Jahre später 2011kommt das Album “Don't Want to Sleep” heraus. Wenn das in dem Tempo so weiter geht können wir uns dieses Jahr noch über ein neues Album freuen. Nach zwei Alben schon ein “Best of“herauszubringen ist schon etwas sagen wir mal “optimistisch”, aber auch okay wenn sie damit ihr neues Album finanzieren, dann die Band macht alles selber, Musik sowieso, Aufnahmen, Abmischen und die Gestaltung des Covers . Das Cover zeigt übrigens ein typisches Livebild, die Band fotografiert ihr Publikum und das scheint aus dem Häuschen zu sein und wenn sie mal genau hinsehen - in den ersten drei Reihen nur Mädchen, was will man mehr als Musiker!
Jetzt dreht sich “The Single Club” im Player und das nicht zum ersten mal und das schöne an dem Album es läuft gut durch, kein Song den man weiterdrücken müßte und die Songs entwickeln bei jedenmal hören mehr und mehr ihr eigenes Profil.
An der Stelle nun “Stripes” mit diesem herlichen 80ziger Pianosound! RADIO ON, VERSTÄRKER ON - PARTY ON!

(dennis klostermann)

nach oben

Beitragsarchiv

Sortiert nach Kategorie:

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!