RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Sonntag, der 13.Juni, 01:31 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Hörbuchrezension

Hörbuchrezension vom 10.02.2015

Doktor Dolittle - - Hörspiel von Hugh Lofting

Hörbuchrezension Dr. Dolittle von Hugh Lofting

Dr. med John Dolittle liebt Tiere. In seinem Haus leben mehrere davon und so kommt es, dass seine menschlichen Patienten sich nicht mehr so recht von ihm angenommen fühlen und wegbleiben. Doch die Rechnungen müssen weiterhin bezahlt werden. Dr. Dolittle hat also ein Problem.

Dieses beginnt John Dolittle mit Hilfe der Papageiendame Polynesia zu lösen. Ein Papagei kann natürlich hören – und sprechen, und darüber hinaus übersetzen. Und so kommt es, dass Polynesia dem Doktor nach und nach die Sprache der Tiere beibringt, was überraschende Folgen hat.

Eines Tages ist Dr. Dolittle soweit, dass er selbst die Sprache der Tiere versteht und so zu einem ganz besonderen Tierdoktor wird. Immer mehr Tiere suchen ihn – inzwischen schon selbständig auf und möchten, so es geht, auch bei ihm wohnen. Und so finden sich bald neben der Papageiendame, dem Schwein, der Eule und den anderen auch ein Affe und ein Krokodil in der illustren Runde.

Als eines Tages ein Affe zu ihm in die Praxis kommt und von einer schrecklichen Krankheit berichtet, unter die Artgenossen im fernen Afrika leiden, entschließt sich John Dolittle ein Schiff zu besorgen, um auf den fremden Kontinent zu reisen und dort den Affen zu Hilfe zu eilen.

Die Geschichte des Dr. Dolittle ist erstmals im Jahr 1920 als illustriertes Kinderbuch veröffentlicht worden. Geschrieben hat sie der englische Autor Hugh Lofting, der als Soldat im ersten Weltkrieg in Frankreich und Flandern kämpfte und von dort aus in Briefen an seine Kinder nach und nach die Gestalt des Doktors entstehen ließ.

Das vorliegende Hörspiel ist 1994 vom Schweizer Radio und Fernsehen in einer Bearbeitung und unter Regie von Lilian Westphal entstanden. Zahlreiche großartige Sprecherinnen und Sprecher wie unter anderen Wolfram Berger, Susanne Trachsler und auch die Regisseurin selbst, verleihen der Fauna um die Hauptfigur gekonnt ein großartiges unterhaltsames akustisches Szenario.

Das rund 110minütige Stück, welches auf zwei Audio-CDs gebannt wurde, ist trotz seiner relativen Länge sehr kurzweilig gestaltet und gut, auch mit kleineren Kindern anhörbar. Die Aufteilung in vier etwa halbstündige Kapitel erleichtert zudem das Einfügen von Unterbrechungen, so kann das Hörspiel auch gut in kinderverträglichen „Portionen“ genossen werden.

Erschienen im Hörverlag, 2 Audio-CDs, Länge ca. 110 Minuten, Preis ca. 10 Euro

(Shanghai Drenger)

nach oben

Beitragsarchiv

Sortiert nach Kategorie:

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!