RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Donnerstag, der 17.Juni, 18:33 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Hörbuchrezension

Hörbuchrezension vom 09.09.2008

Håkan Nesser: Kim Novak badete nie im See von Genezareth - "Kim Novak badete nie im See von Genezareth" ist kein klassischer Krimi, handelt aber von einem Mord, den zwei Jugendliche in einer Sommernacht beobachten. Eine schöne Frau und ihr heimlicher Geliebter könnten Hinweise auf Motiv und Täter liefern, doch alle schweigen, und der Fall wird nie aufgeklärt. Erst 25 Jahre später deckt einer der Jungen auf, was in jener Nacht wirklich geschah. Ein Thriller, der in Schweden sogar zur Schullektüre geworden ist.

Håkan Nesser wurde 1950 im schwedischen Kumla geboren und gilt als einer der aufregendsten Krimi-Autoren unserer Zeit. Seine Erfolgsgeschichte begann 1993 mit der Reihe um den grüblerischen Ermittler Van Veeteren, deren erster Band gleich als bestes schwedisches Krimi-Debüt ausgezeichnet wurde. Nessers ungewöhnliches Talent besteht darin, Mordmotive auf hohem literarischem Niveau plausibel zu machen und das persönliche Drama in den Mittelpunkt zu rücken.

Dietmar Bär wurde 1961 in Dortmund als Sohn eines Metzgers geboren. Für seinen Part als Freddy Schenk im Kölner "Tatort"-Ermittlerduo bekam er im Jahr 2000 den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Seriendarsteller", gemeinsam mit seinem Kommissar-Kollegen Klaus J. Behrendt.

"Kim Novak badete nie im See von Genezareth" von Håkan Nesser
Gelesen von Dietmar Bär
4 CDs, gekürzte Lesung, Laufzeit ca. 300 min
Preis: 6,95 €
Erschienen in der Brigitte-Edition „Starke Stimmen“
www.brigitte.de

(Burkhardt Kolbmüller)

nach oben

Beitragsarchiv

Sortiert nach Kategorie:

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!