RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Sonntag, der 20.Juni, 02:03 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Hörbuchrezension

Hörbuchrezension vom 23.10.2007

Theresia Walser: Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm - Drei Schauspieler - zwei von Rang und Namen, einer mit Aspirationen - bereiten sich auf eine Podiumsdiskussion vor, in der es um die Darstellbarkeit Hitlers gehen soll. Der Moderator ist noch nicht da, aber schon toben die Eitelkeiten und die damit verbundenen Spitzfindigkeiten. Ist die Bühne wirklich leer? Steht sie nicht immer schon voller Fragen, bevor man sie überhaupt betreten hat?

Zwei der Männer haben Hitler bereits gespielt, der dritte war bisher nur Goebbels - das alles aber im Film. So fragen sich die drei, ob das Theater nicht ganz andere Anforderungen an sie stellen würde. Immerhin war Hitler eine reale Person, da ist das Theater ja wohl zwangsläufig zum Abbild der Wirklichkeit verpflichtet? Ein Kampf der Kulturen bricht aus: alter «Naturalismusschwindel» gegen heutige «Radikalbuben», die Stücke mit Videos und «Schrumsmusik» zukleistern. Mitten im Disput dämmert den drei Herren jedoch, wie tief sie in einer weiteren Theater- falle sitzen. Denn eigentlich war ihr Gespräch ja erst für später vorgesehen - im Beisein von Publikum?

Mit Stephan Bissmeier, Josef Ostendorf, Marc Hosemann
Musik: Martin Schütz.
Theresia Walser, Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm
August 2007, 1 CD, Laufzeit: 34:12
CHF 19.90 / EUR12.00
ISBN: 978-3-85616-336-5

(Burkhardt Kolbmüller)

nach oben

Beitragsarchiv

Sortiert nach Kategorie:

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!