RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Sonntag, der 20.Juni, 02:20 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Hörbuchrezension

Hörbuchrezension vom 31.07.2007

Uri Orlev: Der Mann von der anderen Seite - Eine fesselnde Geschichte aus den Zeiten des Warschauer Ghettos, gelesen mit großer Intensität. Marek ist 14, als sein Stiefvater Antoni ihn mit hinunter in die Kanalisation nimmt, um Nahrungsmittel in das Ghetto zu schmuggeln - für Geld. Mit seinen Freunden erpresst Marek einen aus dem Ghetto geflohenen Mann. Seine Mutter stellt ihn zur Rede und offenbart ihm, dass sein Vater kommunistischer Widerstandskämpfer und Jude war. Schlagartig verändert sich sein Leben. Er trifft Herrn Jozek, den Mann von der anderen Seite, dem die Flucht aus dem Ghetto gelang. Als im Ghetto der Aufstand losbricht, will Herr Jozek zurück. Marek kennt den Weg...

Auch dieser Roman von Uri Orlev, einem der ganz großen Erzähler der israelischen Kinder- und Jugendbuchliteratur, beruht auf einer wahren Geschichte. Orlev erzählt die authentischen Ereignisse ganz nah an der Wahrnehmung des Kindes, ohne Pathos und starke Effekte - und gerade dadurch besonders bewegend.

Uri Orlev
Der Mann von der anderen Seite
Gelesen von Ulrich Pleitgen,
2 CD, Gesamtlaufzeit 2 Std. 26 Min
Bearbeitet von Tanja Weimer.
Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler.
Beltz & Gelberg 2007
ISBN 978-3-407-81013-7
www.beltz.de
EUR 14,90

(Burkhardt Kolbmüller)

nach oben

Beitragsarchiv

Sortiert nach Kategorie:

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!