RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Donnerstag, der 17.Juni, 18:42 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Hörbuchrezension

Hörbuchrezension vom 14.11.2006

Paul Rusesabagina/Tom Zoellner: Ein gewöhnlicher Mensch - Die wahre Geschichte hinter "Hotel Ruanda" - Das zentralafrikanische Land Ruanda ist im Jahr 1994 Schauplatz eines Völkermords, dessen Dimensionen sich kaum in Worte fassen lassen: Innerhalb von nur 100 Tagen ermorden marodierende Trupps der Hutu-Mehrheit fast 1 Million Angehörige der Tutsi-Minderheit. Die internationale Staatengemeinschaft sieht tatenlos zu.

Während der Mob mit Macheten bewaffnet durch die Hauptstadt Kigali zieht, gelingt es Paul Rusesabagina, dem Direktor des Ausländerhotels Mille Collines, mit einer atemberaubenden Mischung aus Diplomatie, Schmeichelei, Täuschung und unglaublicher Chuzpe, über 1.200 Tutsis und gemäßigten Hutus in seinem Hotel Zuflucht zu bieten und so das Leben zu retten.

Steffen Seibert, Sprecher der ZDF-Nachrichtensendung "heute", liest die Darstellung der schier unglaublichen Erlebnisse aus der Sicht von Paul Rusesabagina, der heute als Taxifahrer in Belgien lebt.

"Ich habe nur das gesagt, was damals vernünftig schien. Ich tat, was meiner Meinung nach ein normaler Mensch normalerweise tut. Ich sagte 'Nein' zu falschem Handeln, wie ich es von jedem anderen auch erwartet hätte. Es ist mir immer noch ein Rätsel, warum so viele andere 'Ja' sagen konnten." Paul Rusesabagina

Paul Rusesabagina, Tom Zoellner: Ein gewöhnlicher Mensch. Die wahre Geschichte hinter "Hotel Ruanda"
4 CD, ca. 315 Minuten + Bonus DVD mit Filmporträt über den Autor
29.90 Euro
erschienen bei Steinbach Sprechende Bücher
www.sprechendebuecher.de

(Burkhardt Kolbmüller)

nach oben

Beitragsarchiv

Sortiert nach Kategorie:

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!