RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Donnerstag, der 17.Juni, 19:55 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Hörbuchrezension

Hörbuchrezension vom 19.09.2006

Riverbend: Bagdad Burning - Sie nennt sich Riverbend, ist 26 Jahre alt und lebt in Bagdad. Irgendwann hat sie so gelebt wie die Frauen in Europa oder Amerika. Wie ihr Alltag im Irak jetzt aussieht, erzählt sie in ihrem Internet-Tagebuch (www.riverbendblog.com).Die Einträge in ihrem Internet-Tagebuch, ihrem "Blog", bringen uns die Wirklichkeit von Krieg und Besatzung auf eine Weise nahe, wie es keinem professionellen Journalisten je gelingen könnte. Für Riverbend ist der Krieg immer gegenwärtig - Tag und Nacht. Er ist da, wenn die Bagdader Gluthitze Überhand nimmt, weil die Klimaanlagen wieder einmal ohne Strom sind. Er ist da, wenn rücksichtslose Hausdurchsuchungen und erniedrigende Straßenkontrollen stattfinden. Er ist da, wenn Riverbend und ihr Bruder auf dem Dach sitzend die brennende Stadt beobachten.

Riverbend hat fundierte und bitterböse Ansichten über die Politik der Bush-Regierung und deren irakische "Strohmänner". Aber ebenso verabscheut sie die Gangs religiöser Fundamentalisten, die Frauen ein freies und selbstbestimmtes Leben unmöglich machen. Für Riverbend ist es kein Widerspruch, amerikanische Popkultur zu konsumieren und gleichzeitig die islamfeindliche Außenpolitik der USA entschieden abzulehnen. Natürlich ist Riverbend parteiisch, sie ergreift vehement die Partei derjenigen, die sich - wie sie - nach Jahren der permanenten Angst, Bedrohung und Einschränkung nach Normalität sehnen.

Riverbend: Bagdad Burning. Eine Irakerin erzählt vom Zerfall ihres Landes
Gelesen von Sophie Rois
2 CD, 19,95 Euro
Erschienen im Hörverlag
www.hoerverlag.de

(Burkhardt Kolbmüller)

nach oben

Beitragsarchiv

Sortiert nach Kategorie:

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!