RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Sonntag, der 20.Juni, 02:55 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Hörbuchrezension

Hörbuchrezension vom 17.01.2006

Alexander Ikonnikow: Taiga Blues. Geschichten aus der russischen Provinz - "Taiga Blues" zeigt das heutige Rußland fernab von Moskau und Sankt Petersburg als munteren Tummelplatz des Fatalismus und der ziellosen Energie. Fast immer ist der Wodka im Spiel, wenn die Helden Ikonnikows in teils absurden, teils tragikomischen Situationen durch die Widrigkeiten des russischen Alltags stolpern. Eine Mischung traditioneller russischer Erzählkunst in der Tradition Gogols und aktueller russischer Kleinkunst im Stile eines Wladimir Kaminer.

"Es gibt wenige Autoren, die die russische Wirklichkeit mit einem so wachen Blick beobachten wie Alexander Ikonnikow." (Wladimir Kaminer)

ALEXANDER IKONNIKOW, geboren 1974 in der russischen Provinzstadt Urshum bei Kirow. Studium der Germanistik, Arbeit als Dorfschullehrer und Dolmetscher. Ikonnikow lebt in Kirow, wo er an seinem ersten Roman schreibt. Seine Geschichten, die unter dem Titel "Taiga Blues" 2002 in deutscher Übersetzung erschienen, wurden in Ikonnikows Heimat bisher nicht veröffentlicht.

2CD, 140 Minuten
Sprecher: Hans Kremer
EUR 23,-
ISBN 3-932929-49-7
Erschienen bei Noa Noa Hör-Buchedition
www.noa-noa-hoerbuch.de

(Burkhardt Kolbmüller)

nach oben

Beitragsarchiv

Sortiert nach Kategorie:

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!