RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Sonntag, der 16.Januar, 19:16 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Hörbuchrezension

Hörbuchrezension vom 21.11.2005

Amélie Nothomb: Der Professor - Ein Psychothriller zum Totlachen! Die alten Eheleute Hazel sehnen sich nach einem friedlichen Lebensabend auf dem Land. Als sie ihr kleines Traumhaus beziehen, dürfte ihrem Glück eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Doch dann lernen sie ihren Nachbarn, den Arzt Bernardin, kennen. Pünktlich um 16:00 Uhr kommt er und will seinen Kaffee. Jeden Tag. Die Hazels denken, man könne sich mit dem Quälgeist arrangieren. Aber sie haben noch nicht Madame Bernardin kennengelernt.

Mit der Zeit erkennt Emile Hazel, dass er viel verloren hat. Ja, dass das Böse bei ihnen Einzug gehalten hat. Etwas muss geschehen, Emile weiß es, und als er erkannt hat, was das sein muss, überschlagen sich die Ereignisse. Erst spät, fast schon zu spät erkennt Emile, welche geheime, unausgesprochene Absicht hinter dem Verhalten des Nachbars stehen muss. Ein Psychothriller, der Alptraum, Endzeitstimmung und philosophische Reflexionen in sich vereint. Manchmal etwas ausschweifend und langatmig, aber dennoch empfehlenswert.

Amélie Nothomb, 1967 in Kobe/Japan geboren, verbrachte ihre Kindheit als Tochter eines belgischen Diplomaten in Japan und China. Nach ihrem Philologiestudium begann sie zu schreiben. Besonders in Frankreich feiert sie Erfolge. Sie lebt in Paris. "Mit Staunen und Zittern" trug ihr den "Prix de l'Académie Francaise" ein.

Amélie Nothomb
Der Professor
Gelesen von Walter Kreye
Gesamtlaufzeit: 232 Minuten
3 CD € 9,90
ISBN: 3-89903-706-5
www.hoerbuch-hamburg.de

(Burkhardt Kolbmüller)

nach oben

Beitragsarchiv

Sortiert nach Kategorie:

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!