RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Sonntag, der 20.Juni, 03:26 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Hörbuchrezension

Hörbuchrezension vom 27.09.2005

Friedrich Dürrenmatt: Die Panne - Wegen einer Panne mit seinem kostbaren Wagen, einem Studebaker, gerät der Handlungsreisende in Sachen Textilien, Alfredo Traps, eines Tages in eine seltsame Runde pensionierter Juristen. Diese vertreiben sich so oft es geht die intellektuelle Leere ihres idyllischen Dorfes mit inszenierten Gerichtsverhandlungen. Da die Herren- oder Gerichtsrunde zwar komplett ist, was das Juristische betrifft, ein Staatsanwalt, ein Richter und ein Anwalt sind ja da, willigt der Gast Traps ein, für das Spiel den Angeklagten zu geben. Vorerst selbst der Meinung, er habe kein Verbrechen begangen, muss er bald einsehen, dass er so unschuldig nicht ist.

Bei viel gutem Wein und erlesener Speise nimmt die Gerichtsverhandlung also ihren Lauf. Eine böse Ahnung macht sich breit, als Traps erfährt, dass der Bedienstete, der den Wein kredenzt, zu Zeiten, als die Todesstrafe noch gesetzlich verankert war, den Henker gegeben hat. Doch ganz so düster ist die Geschichte gar nicht. Die Herren suchen schließlich nur Zerstreuung und sind durchaus gut gesinnt.

DIE PANNE ist ein Kriminalstück, welches sich mit größtem Vergnügen hören lässt. Vergnüglich und meisterlich gelesen von Ernst August Schepmann.

DIE PANNE von Friedrich Dürrenmatt
2 CDs, 99 Minuten Spieldauer, Preis: 19,90 Euro
ISBN:3-88698-708-6
Produktion: 2004
Verlag: steinbach sprechende bücher
www.sprechendebuecher.de

(Shanghai Drenger)

nach oben

Beitragsarchiv

Sortiert nach Kategorie:

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!