RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Sonntag, der 16.Januar, 19:29 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Hörbuchrezension

Hörbuchrezension vom 17.05.2005

Wibke Bruhns: Meines Vaters Land - Hans-Georg Klamroth, der Vater der Journalistin Wibke Bruhns, wurde als Mitwisser des des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944 hingerichtet. Eine Filmaufnahme des Prozesses zeigt ihn als Angeklagten des Volksgerichtshofes.

Wibke Bruhns rekonstruiert und erzählt das Leben des Vaters vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis zum August 1944 - eine Mischung aus privaten Erlebnissen und zeitgeschichtlichen Betrachtungen. Bei dem Versuch der Tochter, sich ihrem fernen, unbekannten Vater zu nähern, ihn zu erkennen und zu verstehen, ist ein großartiges Buch entstanden, das die Ereignisse im Vorfeld des 20. Juli packend erzählt und aus subjektiver Perspektive in einer Weise deutet, wie sie kein Geschichtsbuch leisten kann.

Wibke Bruhns wurde 1938 in Halberstadt geboren. Bundesweit bekannt wurde die Fernsehjournalistin, als sie 1971 als erste Frau die "heute"- Nachrichten präsentierte. Später ging sie unter anderem als Stern-Korrespondentin nach Israel und in die USA, war Kulturchefin des ORB und Sprecherin der Expo. Sie hat zwei erwachsene Töchter und lebt als freie Autorin in Berlin.

Wibke Bruhns: Meines Vaters Land
Gelesen von der Autorin
6 Audio-CDs, ISBN: 3-89830-739-5
Laufzeit: ca. 420 min
EUR 26,00
Erschienen bei Random House Audio
www.randomhouse.de

(Burkhardt Kolbmüller)

nach oben

Beitragsarchiv

Sortiert nach Kategorie:

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!