RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Montag, der 21.Juni, 08:12 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Hörbuchrezension

Hörbuchrezension vom 07.12.2004

Peter Richter: Blühende Landschaften (eine Heimatkunde) - 15 Jahre ist es jetzt her, als ein Schrei durch den Osten Deutschlands hallte: "Wir sind ein Volk!", hieß es in Abwandlung des ursprünglichen Slogans "Wir sind das Volk!". Alle, die es irgendwie selbst mit erlebt haben, werden diese Zeit wohl kaum vergessen, zumindest die wichtigsten Momente in Erinnerung behalten.

Um so mehr ist Peter Richters Buch "Blühende Landschaften" ein Erinnerungsstück und eine wahre Heimatkunde, wie es der Untertitel schon ankündigt, für alle die, die damals noch zu jung oder einfach nicht nah genug dran waren.

Der Autor denkt in "Blühende Landschaften" über seine eigene Vergangenheit nach, kommt er doch selbst aus Dresden und hat später elbabwärts in Hamburg studiert, also auch die andere Seite Deutschlands kennengelernt. Da er dies offenkundig mit sehr offenen Augen und Ohren getan hat, weiß er nun natürlich auch einiges über die Menschen zu erzählen, die ihm begegnet sind. Und dies tut er meist wenig distanziert, er durchleuchtet und bewertet die Menschen um sich herum ohne viel Zimperlichkeiten, wobei, und das ist wohltuend, er sich selbst nicht ausnimmt, wenn doch er immer der bessere, der klügere Mensch bleibt.

Das könnte hin und wieder auf die Nerven gehen, tut es aber seltsamerweise nicht, denn während man sich vielleicht über das eine oder andere gerade ärgert, weil man sich selbst ertappt sieht, kommt schon die nächste Salve und man sitzt vor dem Radio und freut sich, das das endlich mal jemand gesagt hat.

"Blühende Landschaften" beschäftigt sich mit meist vertrauten Meldungen und Klischees, die während der letzten 15 Jahre durch die Medienwelt kolportiert wurden, angefangen mit dem legendären TITANIC-Plakat "Zonengabi im Glück" (die erste Banane) bis hin zu den Stilfragen des Wohnens in den Altbauten am Prenzlauer Berg, die, natürlich nach der Sanierung, von Hamburger oder Münchner Abenteurern bezogen werden. Besonders wohltuend ist die bestehende Möglichkeit zu jeder Spöttelei Richters passende Anekdoten aus eigener Erinnerung anzuhängen.

Denn eins dürfte klar sein, Peter Richter hat dieses Land und seine Menschen so deutlich beobachtet, mit all ihren Vorurteilen, Urteilen und Ängsten, dass man das Buch genüsslich am Nachmittag hören und am Abend beim Bier in der Kneipe fortsetzen kann.

Autor und Lesender Peter Richter
Verlag: Randomhouse Audio
Umfang 3 CD
Spieldauer 220 Minuten
Preis: 19,50 Euro

(Shanghai Drenger)

nach oben

Beitragsarchiv

Sortiert nach Kategorie:

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!