RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Donnerstag, der 17.Juni, 19:24 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Hörbuchrezension

Hörbuchrezension vom 25.11.2003

Isabel Allende: Im Reich des goldenen Drachen - Isabel Allende, die Nichte des vor dreißig Jahren ermordeten chilenischen Präsidenten, ist seit ihrem Erstlingsroman "Das Geisterhaus" weltbekannt. Bis heute hat sie - auch in Deutschland - zahlreiche Auszeichnungen für diesen und viele weitere Romane erhalten, von denen die meisten internationale Bestseller wurden.

Weniger bekannt ist Isabel Allende dagegen als Kinderbuch-Autorin, und genau diese Lücke schließt jetzt der Hörbuch-Verlag mit seiner Edition "Im Reich des goldenen Drachen". Im Mittelpunkt der abenteuerlichen Geschichte stehen Alex, ein fünfzehnjähriger Junge aus Kalifornien, und seine Freundin Nadia, eine dreizehn Jahre alte Brasilianerin. In der Bergwelt des Himalaja sind sie den Räubern einer goldenen, Drachenstatue auf der Spur, die seit Urzeiten den Königen als Orakel diente. Niemand weiß, wer den unheimlichen Skorpionkriegern das Versteck verraten hat. Werden Alex und Nadia es herausfinden, und werden sie die Statue zurück bringen? Das verrate ich natürlich an dieser Stelle nicht, doch kann man immerhin soviel sagen, dass die fast 10 Stunden Hörerlebnis einige Überraschungen und Turbulenzen bereit halten. Ein wenig getrübt wird die spannende Geschichte allerdings durch eine vermutlich nicht immer sensible Übersetzung, die die Erzählung an manchen Stellen etwas "holprig" daher kommen lässt. Doch darüber können Sie sich ja bei den anschließenden Hörproben gleich selbst ein Urteil bilden.

Zu ihrer Motivation, Kindergeschichten zu schreiben, sagte Isabell Allende übrigens folgendes: "Ich habe mir schon Abenteuergeschichten ausgedacht, als meine Kinder noch klein waren, und habe sie ihnen dann erzählt, Abend für Abend. Das war eine wunderbare Übung."

Isabel Allende: Im Reich des goldenen Drachen
Sprecher: Marc Oliver Schulze
Produktion: Der Hörverlag, 2003
10 CD, 598 Minuten,
29,95 EUR

(Burkhardt Kolbmüller)

nach oben

Beitragsarchiv

Sortiert nach Kategorie:

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!