RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Donnerstag, der 17.Juni, 19:25 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Tonspur

Tonspur vom 08.08.2012

Me and My Drummer - The Hawk, The Beak, The Prey
Me And My Drummer

Die Geschichte der Duo´s in der Musikgeschichte ist lang und vielschichtig. Sunny and Cher, Cindy und Bert, Hauff und Henkler, sind die Protagonisten, die sich ihrer vermeindlichen Liebe vor einem großem Orchester versicherten.
Seit einigen Jahren gibt das Phänomen der Zwei Mann Bands. Genauer gesagt sind es Zwei Musiker Bands, wie beim Flagschiff der Bewegung den „White Strips“. Meist sind es Schlagzeug und Gitarre, die eine eigenen knarzige Klangwelt erschaffen, wie bei den Futureheads, Johnossi oder den Black Keys. Bei jeder Platte hat man den Eindruck, das nun aber alle Ideen aufgebraucht und das alle Möglichkeiten des Zusammenspiels erschöpft sein sollten.
So kanalisiert Jack White seine überbordende Spielfreude in Soloprojekten oder in Bands die aus mehreren Mitgliedern bestehen
Aber es gibt sie noch – Anfang des Jahres kam die Single „You’re A Runner“ von Me and my Drummer heraus. Anders als bei den zuvor genannten Bands handelt es sich hier um die Verbindung von Schlagzeug und Keybord. Der Name ist Programm. Me And My Drummer toben sich in ihrem eigenen Mikrokosmos aus, der außer Drums und Gesang nur Piano und Keyboards zulässt. Dass man in "Phobia" noch einen Ping-Pong-Ball auf der Tischtennisplatte und ein xylophonartiges Geklöppel hört, fällt nicht weiter ins Gewicht.
Jener Song appelliert an Gefährdete, von Selbstmordgedanken abzulassen. "Don't confuse your speed with the turning of the Earth", singt Charlotte Brandi im zunächst düster wabernden und sich dann über den Offbeat immer weiter steigernden Track. Als Schlusselement von "The hawk, the beak, the prey" kommt der Runner am Ende der Platte zurück und dank dreier übereinandergestapelter Tonlagen von Brandis Stimme ist "Runner (Reprise)" doch sehr viel mehr als bloß eine abgespeckte Version der Single.
Kennengelernt haben sich Charlotte Brandi und Matze Pröllochs am Landestheater Tübingen. Dort schrieben und spielten sie Musik zu Bühnenstücken und traten als Statisten auf. Brandi, die bereits seit ihrem 16. Lebensjahr als Singer/Songwriterin auftrat und Pröllochs, der bereits mit 10 Jahren Schlagzeug in seiner ersten Band spielte, gründeten Me And My Drummer und zogen im Sommer 2010 nach Berlin um sich ganz der Musik zu widmen
Brandi ist ohne Frage das Herz von Me And My Drummer, das allerdings ohne Schrittmacher und Schlagzeuger Matze Prölloch sicherlich unregelmäßiger schlagen würde. Die Sängerin zeichnet für Harmonien, Melodien und Texte verantwortlich und jongliert mit ihrer Stimme.
Me And My Drummer gelingen schwelgerische und schwere Popstücke, die manchmal entfernt an Dead can Dance erinnern.Besonders wenn über die Keybordflächen sakrale Chöre gelegt werden, wie in „The Wings“, der mich irgendwie an den Film „Tanz der Vampire“ erinnert.
Und so spiegelt auch das Cover irgendwie "The hawk, the beak, the prey" wieder: Fingermalen, Blutvergießen und strahlende Schwermut.

An dieser Stelle der Song „The wings!“

(Dennis klostermann)

nach oben

Beitragsarchiv

Sortiert nach Kategorie:

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!