RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Montag, der 14.Juni, 08:52 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Hörbuchrezension

Hörbuchrezension vom 13.11.2012

"Die Schatzinsel" von Robert L. Stevenson - Sophia Springer:
Am 13. November im Jahr 1850 wurde in Edinburgh ein Mann geboren, der auf lange Zeit hin die Piratenfantasien von Generationen prägen sollte. 1883 veröffentlichte er seinen Abenteuerroman „Die Schatzinsel“.
Dieser Roman erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit, weswegen immer wieder Verlage versuchen damit zu handeln.
Gerechtfertigt oder nicht? Dazu begrüße ich jetzt Shanghai Drenger, der heute ein neues Hörbuch der „Schatzinsel“ vorstellen möchte.

Für alle, die den Roman wider Erwarten nicht kennen sollten, worum geht es in dieser legendären Geschichte?

Shanghai Drenger:
Der junge Jim Hawkins, Sohn eines Wirtspaares, schildert in dieser Geschichte seine Erlebnisse bei der Bergung eines legendären Piratenschatzes. Ein alter „Seebär“ weilt einige Zeit im Gasthaus von Jims Eltern bis er eines Tages von einigen rauhen Piraten, offenbar ehemaligen Kameraden, aufgesucht wird. Die wissen, dass der Alte über eine Schatzkarte des gefürchteten Piratenkapitäns Flint verfügen muss und wollen sich dieser bemächtigen. Der Alte stirbt aber plötzlich – er hat sich schlicht tot gesoffen - und nun beginnt die Jagd.
Jim und seine Mutter kommen den poiraten zuvor, finden die Karte und es wird eine Expedition ausgerüstet, die den Schatz im Namen seiner Majestät bergen soll.
Und bald stellt sich heraus, dass nahezu die halbe Mannschaft aus ehemaligen Piraten besteht – weiter sag ich jetzt nichts.


Sophia Springer:
Dieser Roman zählt heutzutage trotz seines Jugendbuchcharakters zum literarischen Kanon – also nahezu zur Pflichtlektüre. Kannst du erklären, warum das so ist?

Shanghai Drenger:
Ganz ehrlich, ich kann es nicht erklären. Ich weiß aber, dass die Geschichte eine irrsinnig gut erzählte ist. Also, der Aufbau der Geschichte ist derart logisch und nachvollziehbar, dass sie gelesen einfach runter geht wie Butter. Und vor allem, und jetzt kommen wir zum Hörbuch, ist es eine Geschichte, die mündlich erzählt tatsächlich an jedes Lagerfeuer am Sandstrand passen würde, also absolut authentisch wirkt.
Ich weiß nicht, wie es den Mädchen mit dieser Geschichte ging und geht, mich als Jungen hat sie von frühester Kindheit an fasziniert und begeistert und ich habe schon mehrere Varianten sowohl im Film gesehen als auch von Schallplatte gehört.

Sophia Springer:
Und hier liegt nun ein neues Hörbuch vor, oder ist das eine Neuauflage einer alten Produktion?

Shanghai Drenger:
Dieses Hörbuch aus dem Hause Deutsche Grammophon ist so ganz neu nicht, die Produktion stammt aus demJahr 1995. Aber das spielt überhaupt keine Rolle. Bemerkenswert ist, dass die Geschichte von Manfred Steffen gelesen wird. Manfred Steffen wäre in diesem Sommer 94 Jahre alt geworden, er ist aber im Januar leider gestorben, Manfred Steffen also ist seit vielen Jahren eine der ganz großen Stimmen in der Hörbuch-, Hörspiel- und Synchroner-Szene und so macht er diese großartige Geschichte nochmals lebendig. Hervorzuheben: Manfred Steffen war 1995 bereits 79 Jahre alt und kommt in diesem Hörbuch als alter Mann daher, der scheinbar aus seiner Erinnerung heraus diese Geschichte erzählt. Das wirkt einfach unwahrscheinlich glaubwürdig.

Sophia Springer:
„Die Schatzinsel“ von Robert L. Stevenson, ein Gassenhauer der Literaturgeschichte, hier erzählt von Manfred Steffen.
Shanghai, wieviel CDs umfasst dieses Hörbuch?

Shanghai Drenger:
Es ist schlicht eine einzige CD, allerdings eine mp3-CD, also die Spieldauer ist doch stolze 365 Minuten lang, das macht gute 6 Stunden, es ist also ein ordentliches Hörpaket.

"Die Schatzinsel" von Robert L. stevenson
gelesen von Manfred Steffen
Produktion 1995
erschienen bei Deutsche Grammophon-Literatur
eine MP3-CD
Preis: ca. 10 Euro

(Shanghai Drenger)

nach oben

Beitragsarchiv

Sortiert nach Kategorie:

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!