RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Freitag, der 14.Juni, 23:19 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Aktuell - Nachrichten

Weimar-Nachrichten vom 15. Mai 2024

(07.45) Schwanseebad eröffnet Freibadsaison
Am Schwanseebad ist am Morgen die diesjährige Freibadsaison eröffnet worden - bei 13 Grad Luft- und fast 20 Grad Wassertemperatur. Die ersten drei Anbader wurden von der Geschäftsleitung begrüßt und erhielten eine Zehnerkarte. Bisher gab es einen Blumenstrauß und ein Handtuch als Geschenk. Geöffnet ist das Bad, wie zur vorigen Saison, werktags von 8 bis 20 Uhr. Neu ist die Öffnungszeit am Wochenende. Da steht das Freibad von 9 bis 19 Uhr zur Verfügung - mit zwei großen Wasserbecken, einem 10-Meter-Turm, einem Kleinkindbereich mit Wasserspielplatz und einem großen Außenbereich mit Beachvolleyball und Spielplatz. Die Schwimmhalle wird im Sommer geschlossen, sie ist aber noch bis zum 14. Juni geöffnet - außer an diesem Wochenende. (wk)

(08.45) Tiefbauamt befestigt Verkehrsinsel am Frölich-Platz
Die sogenannte "Verkehrsinsel" im Straßenbereich am August-Frölich-Platz hat sich laut Tiefbauamt bewährt. Die bisher mobilen Leitelemente im Bereich der ehemaligen Apotheke würden jetzt fest verankert, hieß es gestern im Rathaus. Demnach wurde die Insel von Fußgängern gut angenommen, um sicherer über die breite Fahrbahn zu kommen. In dem Bereich sollen nun auch die Gehweg-Borde abgesenkt werden. Nicht bewährt habe sich dagegen die Fahrbahn-Einengung im Übergang zur Washingtonstraße, hieß es weiter. Die mobilen Elemente sollen deshalb heute auf die Mitte der Straße umgesetzt werden. - Der Verkehrsversuch am August-Frölich-Plaz wurde am 20. März begonnen, er sollte bis zum 12. April beobachtet und bewertet werden. Eine komplett neue Gestaltung des Platzes mit mehr Aufenthaltsqualität ist laut Tiebauamt erst in fünf bis sechs Jahren möglich. (wk)

(07.45) Rathaus verlängert Kondolenzbuch-Auslage
Das Kondolenzbuch für den in der vergangenen Woche in Weimar verstorbenen Ehrenbürger Ivan Ivanji, liegt noch bis heute Abend im Rathaus aus. Zunächst waren dort Beileidsbekundungen bis Montag vorgesehen. Wer ab morgen noch Worte der Anteilnahme festhalten will, kann das laut Stadtsprecher in der Buchenwald-Gedenkstätte, da werde das Buch ab Donnerstag ausliegen. - Der KZ-Überlebende Ivan Ivanji verstarb am 9. Mai in Weimar. Der 95-jährige war Ehrengast bei der Eröffnung des Museums Zwangsarbeit am 8. Mai. Er gilt als einer der bedeutendsten serbischen Schriftsteller. Mit seinen Schriften und Redebeiträgen hielt er auch die Erinnerung an das in Weimar Geschehene wach. (wk)

(07.45) Stadtwerke starten Transparenz-Kampagne zu ihren Fernwärmepreisen
Die Stadtwerke haben jetzt auf ihrer Webseite eine Informations-Kampagne zu ihrer Preisgestaltung im Bereich Fernwärme gestartet. Man wolle gegen das Empfinden vorgehen, Weimars Stadtwerke seien in dem Bereich die teuersten. Dem werde man, wie schon in der Vergangenheit, "mit Transparenz begegnen", erklärte Geschäftsführer Jörn Otto. Aufgrund eines aktuellen Verfahrens werden die Stadtwerke an der Universal-Schlichtungsstelle des Bundes teilnehmen und sich im Internet an einem zentralen Preis-Vergleichsportal beteiligen. Hintergrund ist die laut gewordene Kritik an den außergewöhnlich hohen Fernmwärme-Preisen im letzten Quartal des Jahrs 2022. Dabei ist es unter anderem zu einem Rechtsstreit der Stadtwerke mit der Weimar-Werk-GmbH gekommen. Die auch von Presse und Öffentlichkeit erhobenen Vorwürfe seien nun auf der Webseite in Fragen gegossen, heißt es. Dazu gebe es jeweils Informationen und Erklärungen zu lesen. (wk)

(07.45) Kleine rüstet zum kommunalen Weimarer Dreieck
Zu einem Treffen des Weimarer Dreiecks auf kommunaler Ebene soll es in der kommenden Woche in Weimar kommen. Wie gestern im Rathaus mitgeteilt, werden offizielle Vertreter aus den Partnerstädten in Frankreich und Polen, Blois und Zamosz, zu einem mehrtägigen Besuch erwartet. Die Delegationen werden demnach vom französischen Bürgermeister Marc Gricourt und erstmals vom neuen Stadtpräsidenten von Zamosc, Rafal Zwolak, angeführt. Der hatte kürzlich in der Stichwahl gegen den bisherigen Amtsinhaber Andrzej Wnuk gewonnen. Nach dem Empfang von Oberbürgermeister Peter Kleine erwarte die Gäste ein umfangreiches Programm, hieß es. (wk)

(09.45) Oberweimar lädt Nachbarortsteile zur Sitzung
Bei der letzten Oberweimarer Ortsteilratssitzung in dieser Wahlperiode soll es heute um gemeinsame Projekte mit den Nachbarortsteilen Possendorf und Süßenborn gehen. Es gebe einige Themen, die die Ortsteile verbinden, heißt es in der Mitteilung. Mit dem Ortsteil Taubach gebe es schon gute nachbarschaftliche Beziehungen. Demnach sind heute Possendorfs Ortsbürgermeisterin Viola Seel und Süßenborns Ortsbürgermeister Dirk Christian zum Erfahrungsaustausch eingeladen - ebenso interessierte Bürger. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Vereinshaus Zur Linde, Weimarische Straße. (wk)

(10.45) Schwerer Unfall führt zur Sperrung der B 7
Wegen eines schweren Verkehrsunfalls war gestern die B 7 zwischen Weimar und Erfurt über eine Stunde voll gesperrt. Laut Polizei war ein 76-jähriger Autofahrer in Richtung Weimar aus bisher unbekannter Ursache von der Straße abgekommen. Der Wagen fuhr demnach zwischen Abzweig Utzberg und Mönchenholzhausen in einen Straßengraben. Dabei überschlug er sich und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer und seine 44-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren mehrere Rettungsfahrzeuge und ein Hubschrauber. (wk)

Nachrichtenarchiv

Mai 2024

MoDiMiDoFrSaSo
1
4
5
9
10
11
12
18
19
20
25
26

Suche

Sortieren nach
   
   

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!