RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Samstag, der 13.Juli, 09:26 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Aktuell - Nachrichten

Weimar-Nachrichten vom 30. Mai 2024

neuer Direktor im Goethe-Schiller Archiv
Historiker Christian Hain wird ab dem 1.Juni der neue Direktor des Goethe-Schiller Archivs. Er leitet das Archiv bereits seit April 2022 kommisarisch. Hain stammt aus Eisenhüttenstadt und hat an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena promoviert. Der Historiker hat sich mit der mehr als zweijährigen kommissarischen Leitung des Archivs seit 2022 große Verdienste erworben, teilte die Klassik-Stiftung Weimar mit. Das Goethe- und Schiller-Archiv ist das älteste Literaturarchiv in Deutschland. Es verwahrt laut eigenen Angaben mehr als 150 Nachlässe von Schriftstellern, Gelehrten, Philosophen, Komponisten und bildenden Künstlern.

Stadtwirtschaft Weimar feiert Jubiläum
Die Stadtwirtschaft Weimar feiert 125 Jahre Stadtverkehr. Begonnen hat dieser im Jahr 1899 mit zwei Straßenbahnen. Diese verkehrten auf einer Strecke zwischen Hauptbahnhof und Falkenburg. Anlässlich des Jubiläums findet am 4.Juni ein Festakt auf dem Goetheplatz statt. Die Beigeordnete für Bauen und Verkehr in Weimar eröffnet gemeinsam mit den Geschäftsführern der Stadtwirtschaft Weimar die Themenwoche. Nähere Informationen zu den geplanten Aktionen finden Sie auf der Website der Stadtwirtschaft unter sw-weimar.de.

Verkehrsversuch in Belvederer Allee
Mit einem provisorischen Kreisverkehr will die Stadt Weimar den Verkehr auf der Belvederer Allee entspannen. Wie die Stadt mitteilte, wird seit Dienstagabend im Kreuzungsbereich der Merketalstraße gebaut. Diese soll im Rahmen eines Verkehrsversuches mit mobilen Leitelementen, Beschilderung und Markierung geändert, so der Pressesprecher Andy Faupel. Die neue Verkehrsführung solle zunächst getestet werden, bevor die Straße dauerhaft umgestaltet wird. Der Kreisverkehr hat das Ziel, die bislang komplizierte Kreuzung übersichtlicher zu machen.

Lokal "zum Falken" schließt
Am Dienstagabend hatte das Lokal "zum Falken" zum letzten mal geöffnet. Hunderte Menschen trafen an diesem Abend zusammen, um gemeinsam Abschied von dem Lokal in der Trierer Straße zu nehmen. Einige nahmen sich dabei auch an den Wänden hängende Instrumente als Erinnerungsstücke. Ab etwa 22 Uhr wurde die Straße unpassierbar. Lediglich ein Linienbus und ein Rettungswagen wurden durchgelassen. Die Polizei sperrte daraufhin kurzfristig die Straße für weiteren Durchfahrtsverkehr ab. Der Besitzer des "Falken", Tom Eisenberg, hatte die Räumlichkeiten in der Trierer Straße im Jahr 1997 gemietet. Gründe für die Schließung des Lokals bleiben offen. Wie es mit den Räumlichkeiten nun weitergeht und ob es einen Nachfolger geben wird, ist noch unklar.

Wegesanierung am Hauptfriedhof Weimar abgeschlossen
Die Sanierungsarbeiten der Wege am Hauptfriedhof Weimar sind erfolgreich abgeschlossen. Der stark beschädigte Wegabschnitt zwischen dem Historischen Friedhof und dem Theodor-Hagen-Weg ist erneuert. Besondere Aufmerksamkeit galt dabei den Denkmalschutz- und Naturschutzbelangen sowie der Barrierefreiheit. Die Arbeiten umfassten die Sanierung von Rand- und Grabeinfassungen sowie den Einbau von Querrinnen und Schluckbrunnen zur Wasserführung. Die Gesamtkosten beliefen sich auf rund 225.000 Euro, vollständig finanziert aus dem städtischen Haushalt.

Nachrichtenarchiv

Mai 2024

MoDiMiDoFrSaSo
1
4
5
9
10
11
12
18
19
20
25
26

Suche

Sortieren nach
   
   

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!