RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Samstag, der 13.Juli, 08:21 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Aktuell - Nachrichten

Weimar-Nachrichten vom 29. Mai 2024

FSJler gesucht
Das Bürgerradio Lotte bietet ab August wieder zwei neue FSJ Stellen an. Das Freiwillige soziale Jahr bietet jungen Menschen die Möglichkeit zur beruflichen Orientierung und zum kreativen Einsatz im Arbeitsleben. Das FSJ von Radio Lotte hat den Fokus auf redaktionelle Radio Arbeit, aktive Stadtgestaltung und auch Veranstaltungsorganisation. Ein Informationstag zum Austausch mit anschließender Studioführung findet am 12. Juni von 15-17 Uhr statt. Jeder kann vorbei kommen, um sich zu informieren und das Radio FSJ kennenzulernen. Bewerbungen werden jetzt schon angenommen unter Programmchef@radiolotte.de oder postalisch an den Goetheplatz 12 in Weimar.

Freymuth-Forschungspreis
Verleihung des Freymuth-Forschungspreises: Die Verleihung des Arnold-Freymuth-Forschungspreises findet heute um 18 Uhr im Haus der Weimarer Republik statt. Im Rahmen Ihrer erfolgt eine öffentliche Diskussion zum Thema: Wie groß ist für unsere Demokratie die Gefahr von rechts? Redner sind der Thüringer Minister für Inneres und Kommunales Georg Maier, und die Gewinner des Preises: Maximilian Steinbeis und Dr. Joachim Wagner. Maximilian Steinbeis, ist der Gründer und Chefredakteur des Verfassungsblogs. Der zweite Preisträger, Dr. Joachim Wagner, ist langjähriger Leiter des Magazins Panorama und des Ressorts Rechtspolitik beim NDR. Der Forschungspreis wird von der Arnold-Freymuth-Gesellschaft verliehen. Die Gesellschaft pflegt die Erinnerung an den gleichnamigen Juristen und Politiker, der in der Weimarer Republik für eine republikanische Justiz kämpfte und von den Nazis am 14. Juli 1933 in den Tod getrieben wurde.Der Preis wird alle zwei Jahre an Personen verliehen, die sich durch eine Forschungsarbeit zur Rolle des Rechts in der parlamentarischen und sozialen Demokratie um unseren Rechtsstaat verdient gemacht haben.

Archivtag in Weimar
Der 65. Archivtag wird dieses Jahr am 29. und 30. Mai unter dem Motto Bestandserhaltung geführt. Dabei präsentiert der Verband deutscher Archivare Lösungen für den Erhalt von Papierakten. Vorgestellt werden Methoden und Techniken zur Substanzsicherung gegen den permanenten Papierzerfall. Dieses Problem verschärft sich in den östlichen Bundesländern noch einmal, weil die besonders schlechte Papierqualität, wie sie in den letzten Jahren der DDR üblich war, akut vom Zerfall bedroht ist. - Der Archivtag will kleinen Archiven Wege weisen und Lösungen vorstellen, wie sie auch ohne große Geldsummen etwas zur Erhaltung ihrer Papierakten tun können. Dies geschieht in erster Linie in Form von Workshops in den Restaurierungswerkstätten des Hauptstaatsarchivs Weimar sowie des Goethe- und Schiller-Archivs, wo die Archivarinnen und Archivare praktische Vorführungen erleben. red

Nachrichtenarchiv

Mai 2024

MoDiMiDoFrSaSo
1
4
5
9
10
11
12
18
19
20
25
26

Suche

Sortieren nach
   
   

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!