RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Montag, der 21.Juni, 08:59 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Aktuell - Nachrichten

Weimar-Nachrichten vom 06. Mai 2021

(06.45) Stadtrat beschließt Beteiligung an der Initiative "Rote Bank - Panchinna Rossa"
In der gestrigen Stadtratssitzung ist beschlossen worden, dass sich Weimar an der Initiative "Rote Bank - Panchina Rossa" beteiligt. Die Grünen-Stadtratsfraktion hatte den entsprechenden Antrag eingereicht. Durch ihn wird die Stadtverwaltung beauftragt, geeignete Orte im öffentlichen Raum und in öffentlichen Gebäuden zu benennen, an denen eine "Rote Bank" platziert werden kann. Gleichfalls soll sie dafür sorgen, dass das Vorhaben umgesetzt wird. - 2016 wurde die Aktion "Rote Bank" ins Leben gerufen. Sie beabsichtigt auf das Thema Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen. Die "Rote Bank" soll in Weimar ein Symbol werden, Frauen mit Respekt und Achtung zu begegnen. Ein weiterer Antrag der Grünen-Fraktion ist gestern ebenfalls bestätigt worden. Dieser beauftragt Oberbürgermeister Kleine insbesondere dazu, dass auf der Homepage der Stadt ein Link eingefügt wird, der auf eine Liste von Arztpraxen verweist, die Schwangerschaftsabbrüche durchführen. Verantwortlich für die Liste ist die Bundesärztekammer. OB Kleine hatte den Antrag übernommen. (mt)

(06.45) Freibadsaison in Weimar an Pandemiegeschehen geknüpft
Die Stadtwirtschaft plant die Freibadsaison in Weimar am 21. Mai einzuläuten. Dies ist jedoch vom Pandemiegeschehen abhängig, gab Bürgermeister Ralf Kirsten während der gestrigen Stadtratssitzung bekannt. Bis zum 19. September soll die Saison andauern. Ein entsprechendes Hygienekonzept zur Nutzung des Schwanseebades liege vor. Dieses richtet sich nach den Richtlinien der Deutschen Bädergesellschaft. Wie im letzten Jahr sollen die Eintrittskarten wieder online erhältlich sein. Neben den ausgedruckten Karten könne dann auch wieder der QR-Code vorgezeigt werden, der beim Online-Kauf mitgeschickt wird. Ebenso können erneut die „Morgen- und Abendschwimmer“ für ihre zwei zusätzlichen Zeitfenster ein Ticket direkt im Schwanseebad kaufen. (mt)

Trauerfeier für verstorbenen Buchenwald-Häftling
Im brandenburgischen Zeuthen ist am Mittwoch der Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und ehemalige Häftling des KZ-Buchenwald Günter Pappenheim beerdigt worden. Pappenheim starb Ende März nach einem Krankenhaus-Aufenthalt. Wenige Wochen zuvor war der 95-Jährige zum Ehrenbürger der Stadt Weimar ernannt worden. Günter Pappenheim war 1943 in das KZ-Buchenwald gebracht worden. Er wurde als politischer Häftling interniert und überlebte nur durch die Hilfe von Freunden, wie er später berichtete. Pappenheim wurde in der DDR Politiker und SED-Funktionär. Er war Vorsitzender des Rates des Bezirkes Potsdam und Vorsitzender der Lagerarbeitsgemeinschaft Buchenwald-Dora sowie Erster Vizepräsident des Internationalen Komitees Buchenwald-Dora. (shg)

Weimarer Frühjahrsmarkt wurde abgesagt
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Corona-Pandemie kann der für den 10. und 11. Mai 2021 geplante Frühjahrsmarkt leider nicht stattfinden. So hat es die Stadtverwaltung mitgeteilt. Der dazugehörige Wochenmarkt ist davon nicht betroffen und ist wie gewohnt, jedoch mit eingeschränktem Warenangebot an Lebensmitteln und Pflanzen, Floristik und Gärtnereibedarf auf dem Marktplatz zu finden. (shg)

Rollplatz-Spielplatz wird saniert
Der Spielplatz am Rollplatz ist ab Donnerstag bis voraussichtlich 28. Mai gesperrt. Grund dafür sind notwendige Wartungsarbeiten an den Spielgeräten. Der Spielplatz ist einer der am stärksten frequentierten Spielplätze Weimars, teilte die Stadtverwaltung mit. Nach über zehn Jahren intensivster Nutzung bedarf die Spielanlage nun einer „Generalüberholung“. Durch die Herstellerfirma werden in diesem Zusammenhang defekte Bauteile ausgetauscht bzw. repariert, die Spielgeräte und Sitzelemente werden grundhaft gereinigt und mit einem neuen Anstrich versehen. Durch den Kommunalservice werden außerdem das Fallschutzmaterial und der Spielsand ausgetauscht. Für die Sanierung sind ca. 20.000 Euro eingeplant, welche komplett aus dem städtischen Haushalt finanziert werden. (shg)

7-Tage-Inzidenzwert weiter gesunken
Trotz neun gemeldeter Neuinfektionen am gestrigen Mittwoch ist die Zahl der aktuell Corona-Infizierten in Weimar erneut zurückgegangen. Zur Zeit sind es 154 Menschen. Gesunken ist damit auch der so genannte 7-Tage-Inzidenzwert, der nun in Weimar bei 115 liegt. Kindertagesstätten und Schulen dürfen ab heute wieder im eingeschränkten Regelbetrieb bzw. Wechselunterricht öffnen. Die dafür maßgebende 7-Tage-Inzidenz Weimars lag in der zurückliegenden Woche an fünf Werktagen hintereinander unter dem Schwellenwert von 165. (shg)

Nachrichtenarchiv

Mai 2021

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
8
9
13
15
16
22
23
24
29
30

Suche

Sortieren nach
   
   

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!