RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Mittwoch, der 28.Februar, 09:15 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Aktuell - Nachrichten

Weimar-Nachrichten vom 16. November 2023

Regionalbahnen fahren auch bei Lokführer-Streik
Bahnreisende im Thüringer Nah- und Regionalverkehr können auch trotz des heutigen Warnstreiks der Lokführer an ihr Ziel gelangen. Nach eigenen Mitteilungen sind die Bahnanbieter Abellio, Erfurter Bahn und Südthüringen-Bahn nicht unmittelbar von dem Ausstand betroffen. Reisende werden dennoch gebeten, sich zuvor über Verbindungen zu informieren. Im Fernverkehr fahren heute ab Erfurt von 14 Verbindungen nur zwei. Der ICE nach Berlin oder Hamburg verkehrt laut Mitteilung der Deutschen Bahn eingeschränkt aber mit längeren Zügen. Der Warnstreik soll bis heute Abend 18 Uhr anhalten. wk

Weihnachtsmarkt erhält Douglastanne
Für die "Weimarer Weihnacht" wird heute auf dem Markt der Weihnachtsbaum aufgestellt. Die 18-Meter-hohe Douglasie soll am Vormittag vom Thüringer Tannenhof in die Bodenhülse gebracht werden. Laut städtischer Mitteilung fällt die Firma aus dem ostthüringischen Geroda den Baum von einem privaten Grundstück an der Buttelstedter Straße und transportiert ihn zum Marktplatz. Morgen Nachmittag soll die Douglastanne mit Hilfe der Feuerwehr ihre Lichterkette erhalten. - Am Herderplatz werde in der kommenden Woche eine zehn Meter hohe Blautanne aus der Bodelschwinghstraße aufgestellt, heißt es weiter von der Stadt. Sie soll wieder von Bürgern mit mitgebrachter Dekoration geschmückt werden. wk

Bürger können sich am "Lärmaktionsplan" beteiligen
Interessierte können sich ab sofort online am sogenannten "Lärmaktionsplan" der Stadt für das kommende Jahr beteiligen. Für die vierte Stufe wird auf der städtischen Webseite unter anderem gefragt, wo Verkehrslärm im Wohnumfeld als besonders störend empfunden wird, auf welchen weiteren Straßenabschnitte der Autoverkehr beruhigt werden oder was sonst gegen den Lärm unternommen werden sollte. Die Online-Befragung läuft bis zum 6. Dezember. - Der Lärmaktionsplan der Stadt weist bisher als Ziel Tempolimits, geräuscharmen Straßenbelag oder Schallschutzfenster aus. Angesagt sind auch nächtliche Durchfahrtsverbote für Lkw, sowie der weitere Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und von Radwegen. Umgesetzt bisher wurden vor allem verschiedene Tempo-30-Zonen. wk

Kleine führt durchs Rathaus
Weimars Oberbürgermeister bietet jetzt regelmäßige Führungen im historischen Rathaus an. Das frisch sanierte Gebäude am Markt kann ab 25. November in jedem jeden weiteren Monat an einem Samstagvormittag besichtigt werden. In den rund 45-minütigen Rundgängen würden die wichtigsten Räumlichkeiten gezeigt, heißt es in der aktuellen Mitteilung. Genannt werden der große Festsaal, das Trauzimmer, der Kleine Sitzungssaal oder das Büro des Oberbürgermeisters. Außerdem gebe es Informationen zum Haus, seiner Geschichte und seiner aktuellen Nutzung, ebenso zum Glockenspiel im Rathausturm. Sehenswert seien auch die derzeit ausgestellten Bilder und Installationen aus 30 Jahren Internationalem Atelierprogramm von Stadt und ACC-Galerie. Geführt werden Gruppen bis zu 25 Personen. wk

Sophie Hayek erhält Jung-Preis für "Momente"
Der diesjährige Preis der Weimarer Stiftung "Ulla und Eberhard Jung" für junge Thüringer Kunst geht an Sophie Hayek. Die in Erfurt lebende Künstlerin habe das Stiftungskuratorium mit ihrer Arbeit "Momente" überzeugt, hieß es gestern von der Klassik-Stiftung. Das großformatige Werk in unterschiedliche Materialien und Techniken verfügt demnach über einen "hohen Reflexionsgrad". Es zeige im Kreis angeordnete Strukturen von Erinnerungen, die sich um einen weiß aufleuchtenden aktuellen Moment herum bewegen. Der Preis besteht im Ankauf der Arbeit für die Klassik-Stiftung. Zudem soll die Kunstschaffende mit Ausstellungen und Veranstaltungen gefördert werden. Das Kuratorium besteht aus Vertretern der Weimarer Klassik-Stiftung, der Erfurt-Frankfurter Galerie Rothamel, der Stifterin Ulla Jung und dem Verband Bildender Künstler Thüringen. wk

(08.45) Stengele spricht auf Ettersburg
Der neue Landes-Umweltminister Bernhard Stengele ist heute auf Schloß Ettersburg zu erleben. Der Grüne Politiker spricht auf der zweitägigen Fachtagung zur Fern-Wärmeversorgung über den aktuellen Stand dazu in Thüringen. Weitere Referenten nehmen zu Problemen der kommunalen Wärmewende und Wärmeplanung Stellung. In Praxisbeispielen geht es morgen um Wasserstoffheizung, Abwärmenutzung von Hochleistungsrechnern, Geothermie oder mühlradbetriebene Wärmepumpen. Die Tagung wird von der Landesgruppe Mitteldeutschland im Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft ausgerichtet. Gastgeber sind die Stadtwerke Weimar. wk

(09.45) Musikhochschule präsentiert Lidia Grychtołówna
Im Festsaal des Fürstenhauses ist heute die 92-jährige polnische Pianistin Lidia Grychtołówna zu erleben. Wie die Musikhochschule mitteilte, gibt die "Grande Dame am Klavier" einen eintrittsfreien Solo-Abend unter anderen mit Werken von Chopin, Schumann, Schubert und Brahms. Morgen Abend will die "Jahrhundertzeugin", wie es heißt, in einem öffentlichen Pdiumsgespräch auftreten - unter anderen mit Musikwissenschaftler Albrecht von Massow, dem Weimarer Honorarprofessor und Initiator des Besuchs, Alexander Grychtolik, sowie dem Klavierstudenten Andrey Zenin. Samstag und Sonntag gibt Lidia Grychtołówna an der Liszt-Hochschule jeweils einen Meisterkurs für Klavierstudierende. Die "Meisterin des Pianos", informiert die Hochschule, konzertierte bereits weltweit, spricht fließend deutsch und war 21 Jahre lang Professorin einer Klaviermeisterklasse an der Gutenberg-Universität in Mainz. wk

(10.45) Goethe-Schiller-Archiv lädt zu "Dichtung und Liebe"
Goethes Briefe an Charlotte von Stein werden heute im Goethe-Schiller-Archiv tiefer gedeutet. Laut Einladung geht es dabei um "Dichtung und Liebe". Unter diesem Titel spricht der polnische Germanist Lucjan Puchalski nicht nur über "die Liebe des Autors", wie es heißt, sondern auch über "dessen dichterische Invention". Die habe "die wirkliche Beziehung auf dem Briefpapier gemäß seinen Wünschen und Vorstellungen modelliert", so die These des Professors aus Wrocław. Der Vortrag beginnt um 17 Uhr und ist kostenfei. Eine Anmeldung sei nicht erforderlich. wk

Nachrichtenarchiv

November 2023

MoDiMiDoFrSaSo
4
5
11
12
18
19
25
26

Suche

Sortieren nach
   
   

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!