RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Mittwoch, der 28.Februar, 09:44 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Aktuell - Nachrichten

Weimar-Nachrichten vom 27. November 2023

(07.45) Bus-Umleitung bleibt bestehen
Bis voraussichtlich zum 1. Dezember werden zahlreiche Busse Weimars verspätet fahren. Grund dafür sei laut der Stadtwirtschaft die verlängerte Sperrung der Ettersburger Straße. Die dort gelegene Bahn-Unterführung konnte am vergangenen Freitag nicht frei gegeben werden. So müssen zahlreiche Busse weiterhin die Umleitung über die Buttelstedter Straße/Friedrich-Ebert-Straße nutzen. Jedoch ist trotzdem der in der vergangenen Woche vorgestellte Sonderfahrplan am Samstag angelaufen. Nach Angaben der Stadtwirtschaft sei eine so kurzfristige Umplanung personell und organisatorisch nicht möglich gewesen. Nähere Informationen zum aktuell geltenden Fahrplan sind unter anderem unter sw-weimar.de zu finden. (mt)

(07.45) Diskussion um Genius Loci-Finanzierung
Ob es weiter in Weimar das Projektions-Festivals "Genius Loci" gibt, könnte bald entschieden werden. Laut Presse-Bericht erklärte Festival-Leiter Hendrik Wendler im Kulturausschuss des Stadtrates, das Festival sei allein mit Akteuren aus der Bauhaus-Uni nicht zu stemmen. Die Fraktionen von CDU und Weimarwerk/FDP hatte zuvor gefordert, das Festival ohne internationalen Wettbewerb von Studenten der Bauhaus-Uni fortzuführen. Auch die Linke-Fraktion setzte sich demnach für den Erhalt des Festivals in Weimar ein. Sie wolle mit den Verantwortlichen daran arbeiten, dass es parallel zum Thüringen-Festival des Landes in Weimar erhalten bleibe, heißt es. Das Land will den Großteil des Festivals nur dann bezahlen, wenn es im Freistaat auf Tour geht. Am Mittwoch soll nochmals im Kulturausschuss des Stadtrates darüber gesprochen werden. Eine Entscheidung könne bereits mit der Beschlussfassung zum Haushalt 2024 fallen, heißt es. (mt)

(10.45) Weimarer-Land-SPD hat Landtagskandidaten
Für die im kommenden Jahr anstehende Landtagswahl wird Dirk Slawinsky als Kandidat für die SPD im Weimarer Land antreten. Der Weimarer SPD-Stadtrat wurde laut eines Medienberichts mit 100 Prozent der Stimme dafür gewählt. Aufgestellt wurde er für den Wahlkreis 30 - Weimarer Land I/Saalfeld-Rudolstadt III. Für die Landratswahl wurde zudem Carl-Christian Dressel benannt. Aktuell ist er als Referatsleiter im Thüringer Finanzministerium tätig. (mt)

(07.45) Bund-Länder-Initiative stärkt Digitalisierung in KZ-Gedenkstätten
Eine Bund- und Länder-Initiative hat auch in diesem Jahr für den weiteren Ausbau der Digitalisierung in der Gedenkstätte Buchenwald gesorgt. In der vergangenen Woche informierte der Leiter der Einrichtung Jens-Christian Wagner den Ost-Beauftragten der Bundesregierung, Carsten Schneider, über den Ergebnis-Stand des Digitalisierungs-Projekts, - auch daran beteiligt war Astrid Ley, stellvertretende Leiterin der Gedenkstätte Sachsenhausen. Im Zuge des mit von Carsten Schneider auf den Weg gebrachten Projekts konnten u. a. in den beiden Gedenkstätten die Digitalisierung von Sammlungsbeständen vorangetrieben sowie neue digitale Vermittlungsformate entwickelt werden. Laut Wagner gehöre zur Bestandssicherung der Sammlungen und der baulichen Relikte auch ihre digitale Erfassung und Präsentation. Einer medialen "Fake History" müsse eine wissenschaftlich begründete, seriöse Information entgegengesetzt werden, so Wagner. Gefördert wird der digitale Ausbau in der Gedenkstätte Buchenwald seit 2021 für einen Zeitraum von vier Jahren. Die Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora erhält jeweils 407.000 Euro von der Bundeskulturbeauftragten und von der Thüringer Staatskanzlei. (mt)

(07.45) Bürgerbeauftragter lädt zum Sprechtag
Der Bürgerbeauftragte des Freistaates Thüringen hält am Dienstag wieder Sprechstunde in Weimar. Wie mitgeteilt, eröffnet Kurt Herzberg um 9 Uhr ein Büro in der Stadtverwaltung Schwanseestraße. Dort können Bürger bis zum Nachmittag Wünsche, Anliegen und Vorschläge anbringen, die sich auf den Umgang mit der öffentlichen Verwaltung beziehen. Der Beauftragte soll sich dafür einsetzen, dass die Bürgeranliegen sachgerecht umgesetzt und bekanntgegebene Mängel beseitigt werden. Die Behörden und Ämter müssen ihm Auskünfte erteilen. Interessierte für die Weimarer Sprechstunde können sich unter der Erfurter Telefonnummer des Bürgerbeauftragten anmelden. (wk/mt)

(09.45) Ramelow erhält Bundesverdienstorden
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow ist mit dem Bundesverdienstorden gewürdigt worden. Erhalten hat er das Große Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Bei der Verleihung verwies Ramelow darauf, dass er die Würdigung als Ansporn entgegen nehme, um sich weiter Tag für Tag für Thüringen und für die Menschen, die hier leben, einzusetzen. - Zusammen mit Ministerpräsident Bodo Ramelow sind weitere aktive und ehemalige langjährige Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten ausgezeichnet worden. (mt)

Nachrichtenarchiv

November 2023

MoDiMiDoFrSaSo
4
5
11
12
18
19
25
26

Suche

Sortieren nach
   
   

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!