RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Mittwoch, der 28.Februar, 10:53 Uhr

seit 00:00 Uhr
Nächste Sendung ab 00:00 Uhr

Aktuell - Nachrichten

Weimar-Nachrichten vom 28. November 2023

(18.00) Weimarer Horte beteiligen sich an Warnstreik
Auch in Weimar haben heute Eltern Schwierigkeiten mit der Nachmittags-Betreuung ihrer Schulkinder gehant. So hatten die Horte der Grundschulen "Louis Fürnberg" und "Pestalozzi" wegen des bundesweiten "Streiktag Bildung" geschlossen. Nicht daran teilgenommen hatten, entgegen erster Meldungen, die Erzieher der Park-Grundschule in Ehringsdorf. Aufgerufen zum zentralen Protest nach Leipzig hatte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. Dernach haben sich an der Demonstration von Lehrkräften und Hochschulbeschäftigten mehr als 7000 Menschen beteiligt. Gefordert wurden unter anderem 10,5 Prozent mehr Gehalt, mindestens aber 500 Euro monatlich. Auch müsse es einen Tarifvertrag für alle studentischen Beschäftigten geben. (mt/wk)

(18.00) Stadt und Kirchen eröffnen "Weimarer Weihnacht"
Mit Posaunenchor, kirchlichem Segen und dem Kindergesang der "Schola Cantorum" ist vor einer Stunde die "Weimarer Weihnacht" eröffnet worden. Um 17 Uhr ließ der Oberbürgermeister zusammen mit dem Publikum die Lichter an der großen Douglastanne erstrahlen. Bereits ab Mittag bedienten an rund 60 Hütten die Weihnachtsmarkt-Händler Besucher - allerdings nicht mehr auf der Schillerstraße, dafür - neu - am Frauenplan. Wie gehabt, wird ab dem 1. Dezember das historische Rathaus auch wieder die Kulisse für den "Weimarer Adventskalender" sein. Außerdem sorgen zwei Fahrgeschäfte und die städtische Märchenhütte für das Kinderprogramm. Das Schlittschuhvergnügen rund um das Dichterdenkmal ist wieder auf echter Eisbahn zu genießen. Dort, auf dem Theaterplatz, geht die "Weimarer Weihnacht" bis zum 7 Januar. Geschlossen bleiben die Hütten nur an Heiligabend und Neujahr. (wk)

(18.00) Stadt erinnert an Lärmaktionsplan
Nur noch bis zum 6. Dezember können sich Interessierte online am sogenannten "Lärmaktionsplan" der Stadt für das kommende Jahr beteiligen. Daran hat jetzt noch einmal die Stadt erinnert. Auf deren Webseite wird unter anderem gefragt, auf welche weiteren Straßenabschnitte der Autoverkehr beruhigt werden oder was sonst gegen den Lärm unternommen werden sollte. Bisher weist der Lärmaktionsplan der Stadt als Ziel Tempolimits, geräuscharmen Straßenbelag oder Schallschutzfenster aus. Angesagt sind auch nächtliche Durchfahrtsverbote für Lkw, sowie der weitere Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs und von Radwegen. Umgesetzt bisher wurden vor allem verschiedene Tempo-30-Zonen. (wk)

(07.45) "Schola cantorum" kooperiert klangvoll mit Stadtwirtschaft
Der Kinder- und Jugendchor "schola cantorum weimar" und die Stadtwirtschaf werden heute mit einer Weihnachtsbus-Fahrt eine klangvolle Zusammenarbeit beginnen. Die Stadtwirtschaft sorgt mit dem Bus für die Anfahrt des Chors zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes. Der Bus wird heute zum ersten Mal vorgestellt. Am 24. Dezember soll eine weitere gemeinsame Aktion folgen. Dabei wird nicht nur der Weihnachtsmann zur Festtagsschicht im Weihnachtsbus unterwegs sein, sondern auch der Projektchor. Von 10 bis 11 Uhr 30 werden sie dann die Fahrgäste musikalisch auf Heiligabend einstimmen. Die "schola cantorum weimar" hat zudem für die Stadtwirtschaft erneut fünf Weihnachtslieder eingesungen. Erklingen werden sie an den Adventssonntagen, an Heiligabend sowie am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag auf bestimmten Streckenabschnitten in den Weimarer Bussen. (mt)

(07.45) Linke-Fraktion will Gesamtschule erweitern
Für den Erhalt der Gesamtschule Carl-Zeiss in Weimar-West hat die Linken-Stadtratsfraktion vorgeschlagen, sie eventuell um eine weitere Etage zu erweitern. Damit reagiert sie auf einen Eilantrag der Fraktionen Weimarwerk, FDP und CDU, die darin fordern, die jetzige Gesamtschule wieder zu einer Regelschule werden zu lassen. Anlass des Antrags sei das bestehende Platzproblem für die Regelschüler, heißt es. Die Linke-Fraktion äußerte darauf, dass die Gesamtschule erhalten werden solle, da Jeder dort unabhängig vom persönlichen Hintergrund den Abschluss machen könne, der für ihn am besten passt. Ihr Vorschlag der baulichen Erweiterung und weitere Anträge zum Thema stehen am Donnerstag auf der Agenda des Bildungsausschusses. (mt)

(07.45) Stadt erinnert an Umfrage zum Lärmaktionsplan
Die Stadt hat daran erinnert, dass noch bis zum 6. Dezember die Bürger an der Online-Umfrage zum Lärmaktionsplan teilnehmen können. Die Umfrage ist Bestandteil der ersten öffentlichen Beteiligung zur Erstellung des Plans. Ziel ist es die Umgebungs- und Verkehrslärmbelastung im Stadtgebiet zu reduzieren. Dabei spiele die Einschätzung der derzeitigen Situation im Wohnumfeld und die Sichtweise der Bürgerinnen und Bürger auf verschiedene Maßnahmen eine wichtige Rolle. Über die Homepage der Stadt könne an der Online-Umfrage teilgenommen werden, heißt es. Aktuell erarbeitet die Stadtverwaltung den Lärmaktionsplan für das Stadtgebiet. Im Fokus stehen dabei Hauptverkehrsstraßen mit einem Verkehrsaufkommen von über 3 Millionen Fahrzeugen pro Jahr. (mt)

(07.45) Vortrag zur Antisemitismusbekämpfung in der Weimarer Republik
Im Erfurter Erinnerungsort Topf und Söhne wird heute über die Antisemitismusbekämpfung während der Weimarer Republik gesprochen. Dabei sei laut Ankündigung das oft diskutierte Scheitern der Weimarer Republik Thema, - insbesondere im Hinblick auf ihre Anfälligkeit gegenüber antisemitischen und republikfeindlichen Strömungen. Zu Wort kommt dabei der an der Humboldt-Universität tätige Rechtswissenschaftler Christoph Schuch. Er erörtert Grundlage und Verhalten der Rechtsprechung der Weimarer Republik im Fall antisemitischer Vorfälle. Im Anschluss wird zur Diskussion geladen. Daran wird sich auch der Chef der Staatskanzlei Benjamin-Immanuel Hoff beteiligen. - Beginnen wird die Veranstaltung 18 Uhr. (mt)

Nachrichtenarchiv

November 2023

MoDiMiDoFrSaSo
4
5
11
12
18
19
25
26

Suche

Sortieren nach
   
   

Förderer

Kunstfest 2016 Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!